© Waldorfkindergarten Engen
Archiv
Wir sind diese Woche mit unserer Regenbogengruppe  vom Waldorfkindergarten in die Zimmerholzer Hütte umgezogen, die uns der Touristik Verein Engen günstig zur Verfügung stellt. Die ganze Woche verbringen wir draußen auf Wiesen und im Wald; nur zum Essen nutzen wir die Wärme des Ofens im inneren der Hütte. Die Kinder haben viel Zeit und Freiraum die Natur und die Wälder zu entdecken und zu erleben. Gemeinsam versuchen wir Tierspuren zu erkennen, neue Wege und Pfade auszukundschaften und viele weitere Abenteuer gilt es zu bestehen. Die erste Waldwoche in diesem Jahr durchlebt die Gruppe im Winter mit all seinen Facetten. Die nächste Woche, die wir gemeinsam mit den Kindern draußen erleben wird dann im Frühling sein;  gefolgt von einer Woche im Sommer sowie einer Waldwoche im Herbst. Ein herzliches Dankeschön an unsere Eltern, die unsere Idee der Waldwochen durch ihre Zustimmung, extra Fahrdienste und tägliche kleine Brennholzlieferungen überhaupt erst möglich machen. 
Jeden Montag gehen wir mit  unseren Kinder der Regenbogengruppe aus dem Kindergarten hinaus in die Landschaft und Umgebung rund um Engen. In der kalten und nassen Winterzeit essen wir das ein oder andere Mal im   Gruppenraum, doch das vespern am Waldrand oder mitten auf der Wiese ist noch schöner. Zu dieser Zeit ist der Wechsel der Jahreszeit besonders schön zu erleben. Wir freuten uns sehr, diese Woche zum ersten Mal in diesem Jahr draußen in der Sonne essen und lange verweilen zu können.
Narri, Narro….!!! Handwerker-Fasnacht 2019  Auch bei uns im Kindergarten wird Fastnacht gefeiert! Es findet jedes Jahr am Schmotzigen Donnerstag eine Handwerkerfasnacht statt. Das bedeutet, die Kinder können an verschiedenen Ständen kleine Werkstücke herstellen. Es gibt eine Schreinerei, eine Backstube, eine Goldschmiede, eine Gärtnerei und noch einiges mehr. Die Eltern unterhielten in der Garderobe ein kleines Cafè in dem es Brezeln, Krapfen, leckere Waffeln und Popcorn gab. Zum Abschluss gab es für Groß & Klein noch eine Fahrt im Karussell!
Die Kinder in  unserem Kindergarten haben die ersten Gemüse- Samen gepflanzt um auf den Fensterbänken im Gruppenraum Setzlinge heranzuziehen. Diese werden dann im Frühjahr in unser Hochbeet im Garten umgesetzt und weiter umsorgt.
© Waldorfkindergarten Engen

Archiv

Wir sind diese Woche mit unserer Regenbogengruppe  vom Waldorfkindergarten in die Zimmerholzer Hütte umgezogen, die uns der Touristik Verein Engen günstig zur Verfügung stellt. Die ganze Woche verbringen wir draußen auf Wiesen und im Wald; nur zum Essen nutzen wir die Wärme des Ofens im inneren der Hütte. Die Kinder haben viel Zeit und Freiraum die Natur und die Wälder zu entdecken und zu erleben. Gemeinsam versuchen wir Tierspuren zu erkennen, neue Wege und Pfade auszukundschaften und viele weitere Abenteuer gilt es zu bestehen. Die erste Waldwoche in diesem Jahr durchlebt die Gruppe im Winter mit all seinen Facetten. Die nächste Woche, die wir gemeinsam mit den Kindern draußen erleben wird dann im Frühling sein;  gefolgt von einer Woche im Sommer sowie einer Waldwoche im Herbst. Ein herzliches Dankeschön an unsere Eltern, die unsere Idee der Waldwochen durch ihre Zustimmung, extra Fahrdienste und tägliche kleine Brennholzlieferungen überhaupt erst möglich machen. 
Jeden Montag gehen wir mit  unseren Kinder der Regenbogengruppe aus dem Kindergarten hinaus in die Landschaft und Umgebung rund um Engen. In der kalten und nassen Winterzeit essen wir das ein oder andere Mal im   Gruppenraum, doch das vespern am Waldrand oder mitten auf der Wiese ist noch schöner. Zu dieser Zeit ist der Wechsel der Jahreszeit besonders schön zu erleben. Wir freuten uns sehr, diese Woche zum ersten Mal in diesem Jahr draußen in der Sonne essen und lange verweilen zu können.
Narri, Narro….!!! Handwerker-Fasnacht 2019  Auch bei uns im Kindergarten wird Fastnacht gefeiert! Es findet jedes Jahr am Schmotzigen Donnerstag eine Handwerkerfasnacht statt. Das bedeutet, die Kinder können an verschiedenen Ständen kleine Werkstücke herstellen. Es gibt eine Schreinerei, eine Backstube, eine Goldschmiede, eine Gärtnerei und noch einiges mehr. Einige Eltern unterhielten in der Garderobe ein kleines Cafè in dem es Brezeln, Krapfen, leckere Waffeln und Popcorn gab. Zum Abschluss gab es für Groß & Klein noch eine Fahrt im Karussell!
Die Kinder in  unserem Kindergarten haben die ersten Gemüse-Samen gepflanzt um auf den Fensterbänken im Gruppenraum Setzlinge heranzuziehen. Diese werden dann im Frühjahr in unser Hochbeet im Garten umgesetzt und weiter umsorgt.